Mein Lieblingsdessert: Basilikum-Mascarpone-Parfait

Ich weiß, Süßes findet man eher wenig auf meinem Blog. Dabei ist sind Kuchen, Torten, Eiscreme und dieser ganze Kram heiß gefragt. Ich würde sogar sagen: mehr als alles andere. Ich merke es immer wieder, wenn ich mal mit nem Brownie oder einer anderen Nascherei um die Ecke komme – die Klicks sind gleich drei … Weiterlesen

Rotkohlrouladen – Let’s roll it!

In the (almost!) Wintertime, when the weather isn’t really fine … dann hilft nur eines: Großmutterns Hausmannskost. Okay, Omi hätte wohl die Augenbrauen Richtung Haaransatz gezogen, wenn ich ihr mit einer ROTkohlroulade gekommen wäre. Nein, das hätt’s bei Oma nicht gegeben. Sie hätte die Päckchen klassischerweise aus Wirsing gewickelt. Oder Weißkohl. Aber ich hatte Lust … Weiterlesen

Spaghetti-Kürbis Frutti di Mare

Der Kürbis ist DER Superstar unter dem Herbst-Gemüse. Daher gibt’s wohl niemanden, der ihm einen Korb geben würde – nein, er landet höchstens in einem. Warum sollte man ihn auch im Regal liegen lassen? Man wäre ja schön doof, denn es gibt ihn tatsächlich in über 800 Formen, Farben, Varianten – da wird jeder Gaumen … Weiterlesen

Ganz schön betrunkenes Huhn! Oder auf Französisch: Coq au Vin

Es gibt Gerichte, die isst man einfach nicht im Sommer. Weil sie zu viel Fett enthalten und man sich seine Bikinifigur nicht versauen will. Weil sie Alkohol enthalten; und der hat ja bekanntlich ebenfalls mächtig viele Kalorien. Weil sie schon allein durch ihre Zutaten zu winterlich anmuten – und das wiederum impliziert eben auch mördermäßig … Weiterlesen

Chili con Carne y Calabaza

Calabaza? Hä? Was für’n Buzzer? Na, Kürbis eben. Auf Spanisch halt. Fügt sich doch ziemlich dufte in die Überschrift ein, oder? Schließlich sind zwei Drittel ebenfalls spanisch formuliert. Für Menschen mit quer zurück laufenden Hirnschaltkreisen: Ich spreche von Chili con Carne mit Kürbis. Aha! Jetzt höre ich die Seufzer ganz deutlich, wahlweise mit den Vokalen … Weiterlesen