Wildkräutersalat mit Pfirsichen, Hähnchen und Ziegenkäse

Das erste Mal habe ich einen Wildkräutersalat im Fillet of Soul gegessen – aber das ist schon, puh, bestimmt fünf Jahre her. Aber er ist in Erinnerung geblieben, weil er besonders war. Die Kräuter verleihen diesem Salat einen Pfiff; er ist nicht so langweilig wie einer, der nur aus Rucola oder Eisbergsalat besteht. Und deshalb … Weiterlesen

Von der anderen Seite der Welt: Nasi Goreng

Im Leben gibt es für alles seine Zeit. Die Zeit, in der man das Laufen lernt. Die Zeit des ersten Liebeskummers, mit vielen Pickeln im Gesicht und notorisch schlechter Laune. Die Zeit, in der man ankommt, sich niederlässt, eine Familie gründet. Alles ist an eine bestimmte Zeit gebunden. Auch das Reisen. Natürlich kann und will … Weiterlesen

Sommer? Den roll‘ ich mir!

Diese tolle Rolle ist wirklich idiotensicher, ehrlich. Obwohl sie gar nicht so aussieht, sondern aufwändig wirkt. Aber: Sogar ich kriege sie hin. Und das soll was heißen, denn Geduld und Geschicklichkeit sind nichts, was Mama und Papa an mich weitergegeben haben. Darin muss ich mich üben. Immer und immer wieder. Aber glücklicherweise spielt diese Eigenschaft … Weiterlesen

Pasta mit karamellisierten Nektarinen, Rinderfilet und Mascarponesoße

Ich habe eine neue Sommerliebe gefunden – und zwar dieses leckere, fruchtige Nudelgericht. Mit vielen süßen Nektarinchen, die jetzt gerade Saison haben. Ich bin ja verrückt danach und mag sie, wenn sie besonders reif sind. Besonders toll machen sie sich aber in einer würzigen sahnigen Soße mit Kräutern – und dazu zartes Rinderfilet. Hört sich … Weiterlesen

Das beste Chili con Carne der Welt

Ich weiß… mit meiner Behauptung in der Überschrift reiße ich meinen Mund ganz schön weit auf. Aber das werdet ihr auch, wenn ihr erst mal einen Löffel davon gekostet habt – weil ihr immer mehr und mehr und mehr und, ja, meeeeehr wollt. Wetten? Klar, die Kombination aus Hackfleisch, Bier und Schokolade mutet auch leicht, … Weiterlesen

Mexikanischer Tortilla-Auflauf mit Schmandkruste und Guacamole extra frisch

Ostern haben mein Mann und ich ganz allein zuhause verbracht, normalerweise stehen ja Familienbesuche auf dem Plan. Doch diesmal sollte es mal ganz unkonventionell sein. Und was gab’s zu Essen? Unter anderem diesen mexikanisch angehauchten Auflauf hier… Jeder kennt das: Ostern und Weihnachten sind K.O.-Tage – zumindest für die eigene Verdauung. Denn sie kommt nie … Weiterlesen

Ganz schön betrunkenes Huhn! Oder auf Französisch: Coq au Vin

Es gibt Gerichte, die isst man einfach nicht im Sommer. Weil sie zu viel Fett enthalten und man sich seine Bikinifigur nicht versauen will. Weil sie Alkohol enthalten; und der hat ja bekanntlich ebenfalls mächtig viele Kalorien. Weil sie schon allein durch ihre Zutaten zu winterlich anmuten – und das wiederum impliziert eben auch mördermäßig … Weiterlesen

Chili con Carne y Calabaza

Calabaza? Hä? Was für’n Buzzer? Na, Kürbis eben. Auf Spanisch halt. Fügt sich doch ziemlich dufte in die Überschrift ein, oder? Schließlich sind zwei Drittel ebenfalls spanisch formuliert. Für Menschen mit quer zurück laufenden Hirnschaltkreisen: Ich spreche von Chili con Carne mit Kürbis. Aha! Jetzt höre ich die Seufzer ganz deutlich, wahlweise mit den Vokalen … Weiterlesen

Schichtauflauf auf griechische Art mit Kürbissticks

Kennt ihr das? Ihr habt allerlei Reste im Kühlschrank, aber trotzdem kann man nix Gescheites damit anfangen. Zum Teller an die Wand werfen ist das! Was soll man da bloß essen? So habe ich mich auch vor ein paar Tagen gefühlt. Was zum Teufel sollte ich nur aus Gurken, Gyros, Champignons, Datteln, Frischkäse, Kürbis, Creme … Weiterlesen

Geschnetzeltes im Asia-Style

Er kommt auf uns zu. Nicht in riesigen Schritten, sondern in Sprüngen allererster Weltmeisterklasse: Der Winter ist unumgänglich, drängelt den Herbst, der sich zurzeit im Lande aufhält. Ich zittere schon jetzt wie ein frisch umgestürzter Wackelpudding. Und wir haben Oktober. Bei 13 Grad. Sogar die Sonne lächelt gerade müde hinter den Wolken hervor. Aber ich … Weiterlesen