Rotkohlrouladen – Let’s roll it!

In the (almost!) Wintertime, when the weather isn’t really fine … dann hilft nur eines: Großmutterns Hausmannskost. Okay, Omi hätte wohl die Augenbrauen Richtung Haaransatz gezogen, wenn ich ihr mit einer ROTkohlroulade gekommen wäre. Nein, das hätt’s bei Oma nicht gegeben. Sie hätte die Päckchen klassischerweise aus Wirsing gewickelt. Oder Weißkohl. Aber ich hatte Lust … Weiterlesen

Pasta mit Avocado-Walnuss-Creme, Bacon-Crunch und Garnelen

Basta! Jetzt gibt’s Pasta! Ich und Nudeln? Highcarb? Ja, natürlich versuche ich mich überwiegend lowcarb zu ernähren – überwiegend heißt aber nicht ausschließlich. Und da haben wir den Kasus Knaktus. Gestern war nämlich mal wieder so ein Tag. Da dachte ich die ganze Zeit an Bandnudeln, in irgendeiner cremigen Soße, mit Unmengen an Parmesan. Außerdem … Weiterlesen

Lasagne Bolognese

Letztens bin ich in Erinnerungen geschwelgt. Ich dachte an meine Kindheit.  An die Kleinstadt, aus der ich ursprünglich stamme. An Kollo, den Raben, der uns als aus dem Nest gefallenes Küken vom Postboten gebracht wurde, weil er wusste, dass meine Familie Hühner, Gänse, Enten, Fasane und andere Piepmätze hatte. Bald saß Kollo auf meiner Kleinkind-Schulter, … Weiterlesen

Orientalischer Ofenkürbis mit Couscous und Hack

Food ist meine große Leidenschaft – keine Frage. Allerdings lasse ich nicht alles auf meiner Zunge zergehen. Ich hasse zum Beispiel Lakritze. Oder Rosenkohl. Das sind so zwei Dinge, mit denen man mich jagen kann. Und ich weiß ganz sicher: Anfreunden werde ich mich damit nie, egal, in welcher Variante man mir sie anbietet. Das … Weiterlesen

Wildkräutersalat mit Pfirsichen, Hähnchen und Ziegenkäse

Das erste Mal habe ich einen Wildkräutersalat im Fillet of Soul gegessen – aber das ist schon, puh, bestimmt fünf Jahre her. Aber er ist in Erinnerung geblieben, weil er besonders war. Die Kräuter verleihen diesem Salat einen Pfiff; er ist nicht so langweilig wie einer, der nur aus Rucola oder Eisbergsalat besteht. Und deshalb … Weiterlesen

Von der anderen Seite der Welt: Nasi Goreng

Im Leben gibt es für alles seine Zeit. Die Zeit, in der man das Laufen lernt. Die Zeit des ersten Liebeskummers, mit vielen Pickeln im Gesicht und notorisch schlechter Laune. Die Zeit, in der man ankommt, sich niederlässt, eine Familie gründet. Alles ist an eine bestimmte Zeit gebunden. Auch das Reisen. Natürlich kann und will … Weiterlesen

Sommer? Den roll‘ ich mir!

Diese tolle Rolle ist wirklich idiotensicher, ehrlich. Obwohl sie gar nicht so aussieht, sondern aufwändig wirkt. Aber: Sogar ich kriege sie hin. Und das soll was heißen, denn Geduld und Geschicklichkeit sind nichts, was Mama und Papa an mich weitergegeben haben. Darin muss ich mich üben. Immer und immer wieder. Aber glücklicherweise spielt diese Eigenschaft … Weiterlesen

Pasta mit karamellisierten Nektarinen, Rinderfilet und Mascarponesoße

Ich habe eine neue Sommerliebe gefunden – und zwar dieses leckere, fruchtige Nudelgericht. Mit vielen süßen Nektarinchen, die jetzt gerade Saison haben. Ich bin ja verrückt danach und mag sie, wenn sie besonders reif sind. Besonders toll machen sie sich aber in einer würzigen sahnigen Soße mit Kräutern – und dazu zartes Rinderfilet. Hört sich … Weiterlesen

Das beste Chili con Carne der Welt

Ich weiß… mit meiner Behauptung in der Überschrift reiße ich meinen Mund ganz schön weit auf. Aber das werdet ihr auch, wenn ihr erst mal einen Löffel davon gekostet habt – weil ihr immer mehr und mehr und mehr und, ja, meeeeehr wollt. Wetten? Klar, die Kombination aus Hackfleisch, Bier und Schokolade mutet auch leicht, … Weiterlesen

Mexikanischer Tortilla-Auflauf mit Schmandkruste und Guacamole extra frisch

Ostern haben mein Mann und ich ganz allein zuhause verbracht, normalerweise stehen ja Familienbesuche auf dem Plan. Doch diesmal sollte es mal ganz unkonventionell sein. Und was gab’s zu Essen? Unter anderem diesen mexikanisch angehauchten Auflauf hier… Jeder kennt das: Ostern und Weihnachten sind K.O.-Tage – zumindest für die eigene Verdauung. Denn sie kommt nie … Weiterlesen