Baba Ganaoush – orientalische Auberginencreme

Baba Ganoush.. Schon allein der Name klingt wie aus Tausend und einer Nacht. Und auch die Zutaten machen einen ganz verheißungsvollen Eindruck. Klar, dass ich die arabische Auberginenpaste testen wollte. Was soll ich sagen? Ich war nach dem ersten Löffel direkt in sie verliebt. Ohne Wenn und Aber.

Man kann Baba Ganoush übrigens ganz gut zu Lammfleisch und einem Couscous-Salat essen. Letzteren habe ich freestyle mit Minze, Granatapfel, Zimt, Kreuzkümmel, Knoblauch und Zwiebel gemacht. Wenn man dann die Augen schließt und genießt, kann man sich direkt in eine andere Welt träumen, in der die Sonne scheint und es warm ist.

Zutaten für ungefähr 4 Portionen:

  • 2 Auberginen
  • 1,5 EL  Sesampaste
  • 3 EL  Zitronensaft
  • 2 EL  Olivenöl
  • 1  Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer, aus der Mühle
  • 1/4 Bund Petersilie
  • Granatapfel

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zubereitung:

Stilecht würde man die Auberginen ja über offenem Feuer garen – auf einem Grill zum Beispiel. Wer keinen hat, kann auch den Backofen nehmen. Didesen dann auf 220 Grad vorheizen, die Auberginen waschen und mit einem Messer mehrfach instechen.

Die Auberginen so lange backen, bis sie butterweich sind. Die Haut sollte fast schwarz sein, das dauert ungefähr 30 bis 40 Minuten. Immer zwischendurch mal checken. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die lauwarmen Auberginen halbieren, die Flüssigkeit unbedingt abtropfen lassen, weil dort Bitterstoffe enthalten sind, die wir ja nicht der Creme wollen – und das weiche Fruchtfleisch, das sich fast von allein löst, mit einem Löffel aus der Schale holen. Dann das Fruchtfleisch zusammen mit der Sesampaste, dem Zitronensaft, Olivenöl und dem Knoblauch mit dem Zauberstab pürieren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilienblättchen abzupfen, Granatapfel-Kerne aus der Frucht holen. Beides auf das Baba Ganaoush streuen. Gut macht sich zu der Creme übrigens auch zu Fladenbrot.

Advertisements

Senf dazugeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: