Fudgier-than-fudge-Brownies

Saftig, klietschig… mehr Brownie geht einfach nicht. Einmal reingebissen – und man will ihn nicht mehr missen. Ja, man muss nur das perfekte Mischverhältnis der Zutaten finden, was gar nicht so einfach ist. Man probiert rum, sucht nach dem richtigen Rezept, merkt: zu trocken. Merkt, da fehlt der Pfiff. Und dann hat man’s auf einmal. Bämm. Obwohl ich wirklich nicht so die große Bäckerin bin. Eher so die Kochtante. Daher geht bei mir beim Freestyle-Backen auch ziemlich viel schief. Es ist wie ein Glücksspiel, wo es manchmal klappt und manchmal eben nicht …

Ich finde ja: Jetzt, im kühlen, feuchten Herbst, ist doch Schokolade genau das richtige Soulfood. Und wenn sie so richtig schön kompakt, leicht cremig im Mund zergeht, spürt man sich doch gleich wieder die Glücksgefühle in sich aufsteigen. Falls ihr davon auch gerade ein Stückchen braucht, dann gebe ich sehr gern ab.

Zutaten für 20x30cm Kuchen-/Auflaufform:

  • 160 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 220 Gramm Butter in Würfeln
  • 350 Gramm  Zucker
  • 60 ml Espresso
  • 300 Gramm Schokolade, zartbitter
  • 60 Gramm Schokolade, ungesüßte
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 4 große Eier
  • 2 Tassen gehackte Walnüsse

Zubereitung:

Ofen schon mal auf 180° Grad vorheizen. in einer Schüssel Mehl und Salz vermischen. In einem Topf Butter, Zucker, Vanillinzucker und Espresso aufkochen lassen. Immer wieder umrühren. Vom Herd nehmen. Schokolade hinzufügen, rühren, bis sie geschmolzen ist. Abkühlen lassen, aber immer mal wieder umrühren.

Eier mit einem Löffel unterheben. Mehl, Salz und Walnüsse hinzufügenl gut verrühren. Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. 20-25 min backen. Stäbchenprobe machen. Es darf noch ruhig ein wenig dran kleben, nur nicht alles. In der Form abkühlen lassen. In kleine Quadrate schneiden und servieren.

Advertisements

Senf dazugeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: