Cheesecake mit weißer Schokoladenkäse-Mousse und Vanillesahne-Topping

Ich habe mich in dich verknallt. Ich gebe es zu. Ohne um den heißen Kuchen zu reden. Hach, was soll’s, eigentlich lässt es dich doch sowieso kalt, lieber Cheesecake.

Es war Liebe auf den ersten Biss. Denn du bist wie kein anderer. So cremig, sahnig, fluffig. Du zergehst auf der Zunge und eröffnest deine geschmacklichen Facetten aus feiner Vanillenote, vollmundigem Frischkäse und lieblicher weißer Schokolade.

Du schmeckst nach mehr. Wie kann man sich dir nur entziehen? Es ist schier unmöglich. Hoffnungslos. Und deshalb hab ich dich zum Fressen gern.

Ich muss dich teilen. Hier und jetzt. Damit sich jeder in dich verliebt, du sündiger Kuchen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für den Teig:

  • 150 Gramm Butterkeks
  • 2 Essl. Zucker, Prise Zimt
  • 60 Gramm geschmolzene Butter

Für die Füllung:

  • 800 Gramm Philadelphia der Doppelrahmstufe (unbedingt!!!!)
  • 200 Gramm Schmand
  • 200 Gramm Zucker
  • 3 Vanilleschoten
  • 3 Eier
  • 50 Gramm Mehl
  • 50 Ml Milch

Für die Schokokäse-Mousse:

  • 200 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 2 Esslöffel Puderzucker
  • 120 Gramm Philadelphia, Doppelrahmstufe
  • 120 Gramm weiße Schokolade

Für das Sahnetopping:

  • 200 Ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Esslöffel Puderzucker
  • 1 Vanilleschote

Weiße Schoki klein raspeln (ca 50 Gramm)

Zubereitung:

Beginnen wir mit dem Boden: Die Kekse müssen alle zerkrümelt werden. Am besten geht das, wenn man sie in einen Gefrierbeutel füllt, diesen mit einem Gummiband schließt und dann draufhämmert, was das Zeug hält. Die eigene Faust eignet sich hervorragend dafür. Dann alle Krümel mit Zimt, Zucker und der weichen Butter verkneten. Alles in eine Form drücken und bei 180 Grad 10 Minuten lang backen. Boden aus dem Ofen holen.

Die Füllung: Nun Philadelphia, Zucker, Schmand und das Innere der Vanilleschoten schön gleichmäßig mit dem Rührgerät verquirlen. Jetzt darf ein Ei nach dem anderen hinterwandern. Nun das Mehl und die Milch unterrühren. Die Masse auf den Boden geben. Und dann geht’s ab in den Backofen – und zwar bei 160 Grad für eine ganze Stunde.

Danach rausholen, gut abkühlen lassen und für zwei bis drei Stunden in den Kühlschrank stellen. Oder den Kuchen über Nacht erkalten lassen. Beides geht. Je nachdem wie eilig man es hat.

Danach geht’s an die Schokokäse-Mousse. Sahne in eine Schüssel geben. Sahnesteif und Puderzucker hinzufügen. Nun das ganze so lange schlagen, bis es steif ist. Schüssel zur Seute stellen. Nun den Frischkäse in eine Schüssel geben und kurz mit dem Rührgerät cremig schlagen.

Die weiße Schokolade schmelzen und dann dem Käse hinzufügen. Noch einmal durchmixen. Nun die Käse-Schoko-Masse zur Sahnemasse geben und alles gemeinsam verrühren. Nun mit einem Teigschaber auf dem Kuchen verteilen. Nun den Kuchen mindestens eine Stunde im Kühlschrank verweilen lassen.

Zum Schluss geht’s an das Sahne-Topping.Zur Sahne das Päckchen Sahnesteif und den Puderzucker hinzugeben. Das Innere der Vanilleschote rauskratzen und zur Sahne geben. Nun gut mit dem Handmixer verrühren.

Die Sahnecreme auf den Cheesecake geben. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Dann rausholen, geraspelte weiße Schoki drüber geben und mmmmmmhhhh geniiiiieeeeßeeeen!

 

Einen kalorienbombenmäßigen Appetit

wünscht Schlemmerella

 

Advertisements
Comments
3 Responses to “Cheesecake mit weißer Schokoladenkäse-Mousse und Vanillesahne-Topping”
  1. Martin sagt:

    Ok, ok…ich glaube ich habe mich auch verliebt (bin doch aber so arg schlecht im backen)…das Rezept bekommt die Oma 🙂

    http://www.look-scout.de

    Gefällt mir

  2. ania sagt:

    Hallo,

    ich habe deinen Blog besucht, er scheint interessant zu sein – er besitzt interessante Rezepte und schöne Bilder.

    Deswegen, wollte ich dich einladen, deinen Blog zu eine neue Seite mit Rezepten Einmelden.

    Kurz über den Projekt. LeckerSuchen.de ist eine Seite für kulinarische Blogger und ihre Fans. Die Seite gestattet die Rezepte aus Blogs automatisch herunterladen und veröffentlicht sie in unseren Rezepte Suchmaschine. Unsere Seite hat vor eine großes Basis von Links zu Rezepte die sich auf den Blogs finden. Jeder kann umsonst mitmachen.

    Wen du dank unseren Suchmaschine neue Leser deinen Blog gewinnen willst, laden wir dich herzlich zu Anmelden ein:
    http://leckersuchen.de/account/register

    viele Grüße 🙂

    Gefällt mir

Senf dazugeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: