Startschuss für die Grillsaison – mit sexy Gemüse!

Endlich Frühling! Völlig ausgehungert saugt unsere vom Winter geschundene Haut jeden Sonnenstrahl auf, der sie berührt. Alle rasen auf den Rasen, den Grill im Schlepptau. Saftige Kotelettes in Kräutermarinade, knackig-krosse Würstchen werden gewendet – yummi! Doch nicht nur diese Köstlicgkeiten schmecken ausgegesprochen lecker. Es geht auch anders! Und zwar vegetarisch.

Schon mal gefülltes Gemüse versucht? Paprika und Zucchini lassen sich hervorragend stopfen. Das Gemüse befülle ich nach Lust und Laune. Da kann man seiner Kreativität einfach freien Lauf lassen und den Küchen-Picasso in sich erwecken. Wer da aber eher planlos ist, kann sich von mir hier gern inspirieren lassen.

Reicht für zwei Personen.

Für die gefüllte Paprika braucht man:

  • 2 Spitzpaprika, je 11 cm lang, die dickste Stelle misst ca. 4 cm
  • 75 Gramm Feta
  • 5 Cherrytomaten
  • einen kleinen Schluck Olivenöl
  • etwas Zucker, Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß
  • eine Messerspitze Zimt
  • 6 Blätter Basilikum
  • zwei ca. 5 cm lange Stile Thymian
  • einen ca. 8 cm langen Stil Rosmarin
  • 1 Zehe Knoblauch

Bei der Paprika den „Deckel“ abschneiden, entkernen. Dann die Cherrytomaten vierteln, den Feta klein schneiden und schon mal in ein Gefäß füllen. Basilikum, Thymian und Rosmarin hacken und den anderen Zutaten beifügen. Es dürfen nun auch Zimt, Olivenöl, die gehackte Knobizehe, Salz, Zucker, Pfeffer und das Paprikapulver folgen. Alles gut mischen und dann die beiden Paprikaschoten schön prall befüllen und auf den Grill legen. Das Gemüse sollte nicht zu weich sein, sondern noch bissfest.

gefuellte_paprika

Für die Zucchini benötigt man:

  • 1 Zucchini, halbiert
  • 6 Scheiben Ziegencamenbert
  • 6 blätter Zitronenmelissenblätter
  • 10 Pfefferminzblätter
  • etwas Tandoori-Masalapulver
  • Salz
  • etwas Chilipulver
  • Tl Zucker
  • Inhalt der Zucchini
  • einen kleinen Schluck Olivenöl

Die Zucchini teilen, beide Teile aushöhlen. 6 Scheiben Ziegenkäse klein schneiden, Kräuter hacken. Diese Zutaten und den Inhalt der Zucchini in eine Schale füllen. Tandoori-Pulver, Olivenöl, Salz, Chilipulver und Zucker zur Masse hinzufügen, gut verrühren und beide Zucchini-Hälften füllen. Dann auf den Grill legen und warten, bis das Gemüse weich ist. Es sollte nicht zerfallen und noch leicht bissfest sein.

gefuellte_zucchini

Advertisements

Senf dazugeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: