Leckere Spargel-Frittata

Ich war mal wieder auf anderen Blogs unterwegs, habe mir hier und da Appetit geholt und dann ein Rezept entdeckt, dass ich wirklich superfix auf meinen Teller bringen konnte: eine tolle Spargel-Frittata.

Gesehen habe ich diese schöne Kreation bei Chestnut & Sage. Gemacht zuhause! Und das ging recht fix, denn ich wusste: Ja, die Hauptzutaten habe ich tatsächlich noch da, Spargel und Eier. Na dann kann’s ja losgehen!

img_9900

Halt! Ihr wisst ja gar nicht, was ihr braucht. Ich verrate es:

  • 500 Gramm grüner Spargel
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Koriander zum Bestreuen
  • 6 Eier
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl
  • Harissa-Paste

Als erstes den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Nun die Endes des Spargels abschneiden. Erledigt? Wunderbar. Jetzt alle sechs Eier schön mit Salz und Pfeffer verquirlen. Nun darf ein wenig Olivenöl in die Auflaufform wandern (oder komplett (!) feuerfeste Pfanne, meint auch den Griff). Den Spargel darin ein paar Minuten auf dem Herd anbraten.

img_9908

Jetzt die Eimasse gleichmäßig auf dem Spargel verteilen. Zwei Minuten braten. Danach geht alles ab in den warmen Ofen. Dort darf es dann zwischen 10 und 15 Minuten verweilen. Inzwischen die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Ein paar Blättchen Koriander zupfen. Sind die Eier goldgelb, kann die Frittate raus. Nun dürft ihr sie nach Herzenslust mit Koriander und Lauchzwiebelringen bestreuen und mit der Harissa-Paste bestreichen.

Tipp: Wir haben die Frittata teilweise genau nach Rezept gegessen. Zu anderen Teilen aber auch mit Parmesan und Feta bestreut. War auch sehr lecker und gibt dem Gericht noch einen anderen Einschlag.

img_9899

Und: Wer auf die Schnelle keine Harissa-Paste bekommt, der kann sie auch ganz einfach selbst machen. Genau aus dieser Not weiß ich nämlich jetzt auch, wie man sie zaubert. Ist aber mega-scharf, da sie zu 70 Prozent aus Chilis besteht.

Advertisements

Senf dazugeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: